ederdrom - by pitchfork

Mach was draus!

2018 Fahrwerk Service

2018-09-29 motorrad

Meine Street Triple RS ist nun 2 Jahre alt und hat derzeit 10000Km auf der Uhr. Das ist noch kein Grund um einen Fahrwerksservice durchführen zu lassen, aber ich bin bereits einmal in den Genuss gekommen ein Fahrzeug mit “gemachten” Fahrwerk zu bewegen. Der Grund für mich zum Ende der Saison noch mal zu investieren.

Am 24.9.2018 hatte ich meinen Termin bei Sport-Evolution in Koblenz.

Schon bei den ersten Anfragen per Mail war der Kontakt mit Dietmar Franzen sehr freundlich und professionell.

Ausbau

Ausbau der Gabel und des Federbeins ist dank Bursig Zentralständer problemlos.

Für den Ausbau des Federbeins muss der Endschalldämpfer und der linke Fußrastenträger demontiert werden um besser an das untere Lager des Dämpfers zu kommen.

Zu Ausbau der Gabel das Vorderrad ausbauen und die Bremssättel abschrauben. Der ABS Sensor ist durch eine Abdeckung geschützt die vorsichtig abgeschraubt werden muss. Nach lösen der Klemmschrauben der Gabelbrücken lassen sich die Gabelholme nach unten heraus ziehen.

Einbaulage der Gabel war 31mm von der Oberkante bis zur Unterkante der oberen Gabelbrücke.

Absprache

Bei Übergabe habe ich mit Dietmar Franzen direkt besprochen was ich mir erwarte, wie und wo ich fahre und was ich warum bereits selbst eingestellt habe. Habe ihm auch erklärt welche “Probleme” ich wie abgestellt habe.

Wie versprochen waren die Teile am Freitag zum abholen bereits. Rechnung war bereits geschrieben und der Mechaniker hat mir die Arbeiten die durchgeführt wurden erklärt. Dietmar kam dann zurück in die Werkstatt und hat mir noch mal alles ganz detailliert erklärt.

Gabel und Federbein wurden komplett zerlegt und gereinigt. Die Federn wurden nicht getauscht, weil wir das im Vorfeld bereit besprochen und für mich als gut gefunden haben. Die Simmerringe wurden ausgetauscht und es wurde neues Öl von Öhlins eingefüllt.

Setup

Schon beim ersten drücken der Gabel bemerkt man wie sanft die Teile arbeiten. Ein Losbrechmoment ist so gut wie nicht mehr zu spüren.

Änderungen am Setup Gabel

COM TEN
Dietmar Franzen 4.0 2.0
Jörg 3,5 3,5
Triumph Road 5,0 4.0
Triumph Sport 2.0 2.0
Triumph Rennst. 1.0 2.0

Druckstufe ist also minimal weicher, dafür ist die Zugstufe im Bereich wie Triumph für den Rennstrecken Einsatz vorgibt.

Änderungen am Federbein

COM TEN
Dietmar Franzen 12 14
Jörg 12 14
Triumph Road 20 14
Triumph Sport 10 10
Triumph Rennst. 7 8

Testfahrt

Erste Testfahrt am 30.9.2018 Richtung Weserbergland

Man spürt eine Verbesserung im Ansprechverhalten der Gabel. Schlechte Straßen werden jetzt besser absorbiert. Auch bilde ich mir ein ein besseres Gefühl für die Fahrbahn zu haben. Das ganze Setup ist aber weiterhin sportlich straff, jetzt aber etwas sensibler im Ansprechverhalten.

Aufgefallen ist mir aber wie sauber das Fahrwerk auf der Bremse arbeitet. Ich habe das Gefühl das die Änderungen am Luftpolster bewirkt haben, dass die Gabel unter Last jetzt besser arbeitet und nicht zu hart wird. Damit hat mal auf der Bremse ein wunderschönes Gefühl für das Vorderrad.

Fazit

Ob der Aufwand gerechtfertigt ist muss jeder selbst entscheiden. Ich persönlich investiere lieber in das Fahrwerk als in optisches Tuning. Für mich hat sich der Service auf jeden Fall gelohnt.