ederdrom - by pitchfork

Mach was draus!

Abspannpunkte Street Triple RS

2018-07-12 motorrad

Wenn das Motorrad zum Transport verladen werden muss, stellt sich immer wieder Frage an welchen Punkten man die Maschine verzurrt. An der Gabel ist dies recht einfach, da man ganz einfach Schlaufen um die untere Gabelbrücke legen und dort die Gurte einhängen kann. So verzurrt scheuert und verkratzt dann auch nichts.

Am Heck sieht das bei der Street Triple RS etwas anders aus. Normalerweise kann man die Gurte direkt an den Haltern für die Sozius Rasten anschlagen. Die Rasten habe ich aber entfernt, da diese im Falle eines Sturzes gerne mal den ganzen Heckrahmen beschädigen. Daher sind die für den Einsatz auf der Rennstrecke demontiert.

Jeder Sturz kann anders sein, aber ich hoffe das es im Extremfall so zu weniger Schaden kommt.

Am Heckrahmen selbst befinden sich auf jeder Seite zwei Befestigungspunkte mit M8 Gewinde. Diese Punkte liegen aber versteckt in der Heckunterverkleidung. Zum demontieren der Soziusrasten muss die Batterie ausgebaut werden um mit einem Steckschlüssen an diese Schrauben zu gelangen.

Verwendet man jedoch eine Sechskant Schraube M8x16 so kann man diese Punkte verwenden um ein Halteblech zum verzurren mittels Spannguten zu befestigen. Das Blech ist aus Edelstahl ausgeführt und hat eine Stärke von 4mm. Dies reicht vollkommen aus um das Fahrzeug im Transporter zu sichern. Die Kräfte zeigen beim verzurren nach unten und belasten das Blech nur auf Zug.

Nach dem Transport können die Bleche ganz leicht wieder entfernt werden. Die Schrauben können im Rahmenheck bleiben und werden dann nur fest angezogen. Das Halteblech kann einfach ausgehangen werden.

Befestigung

Abmessungen

  • Material 42CrMo4
  • Stärke 4mm
  • Länge 60mm
  • Breite 30mm
  • Bohrung 9mm